Schlagwort-Archive: Mittelpunkt

Verlassen und allein

Manchmal müssen Pflegeeltern schnell entscheiden und reagieren, um Schlimmes zu verhindern. Das bedeutet dann zumeist, dass Stunden dafür draufgehen, um die Pflegekinder zu schützen. Aber wir sind gewöhnt, flexibel zu reagieren. Der Tag beginnt schon stressig, obwohl wir ein gemütliches … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kurze Besserung und der Absturz | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Das Leben ist Scheiße“

Pubertierende Pflegekinder senden manchmal Hilferufe an ihre Pflegeeltern. so auch bei uns. Wie zufälligt liegt ein Zettel auf dem Küchentisch, nicht zu übersehen. „Wie kann mein Leben nur so Scheiße sein“, steht groß und in ungelenken Buchstaben darauf. Wie soll … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kurze Besserung und der Absturz | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Kegeln und das erste Mal

Pflegeeltern pubertierender Pflegekinder sind schon zufrieden, wenn ein Tag vergeht, der so richtig normal ist. Bei uns sind es schon zwei. Wir finden das bemerkenswert. Für ein paar Tage ist Jeannett richtig entspannt. Sie kommt pünktlich nach Hause und geht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kurze Besserung und der Absturz | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Baby Susann?

Es gibt Tage im Alltag von Pflegeeltern, die verlangen ihnen alles ab: Verständnis, spontan richtiges Handeln, das Bewahren der Ruhe. Heute ist so ein Tag und wir fühlen uns wieder einmal mit einer Situation konfrontiert, die wir bisher noch nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Kampf um Normalität | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Einschulung-Ausschulung

Schule ist für Pflegekinder immer ein zweischneidiges Schwert. Einerseits bedeutet es ein neues soziales Umfeld, in dem sie neue Erfahrungen sammeln und Gleichaltrige treffen können. Andererseits können sie den Leistungsanforderungen oft nicht genügen. Viel zuviel haben sie mit ihrer Vergangenheit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Kampf um Normalität | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Susanns Asthma

Asthma ist eine Krankheit, der man nachsagt, dass sie auch etwas mit der Psyche zu tun hat. Asthmakranke können zwar einatmen aber nicht mehr ausatmen. Seitdem Susann bei uns wohnt, wissen wir, dass sie an Asthma leidet. In Stresssituationen kann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Kampf um Normalität | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Jeannetts Geburtstag

Kindergeburtstage sind immer etwas Tolles – wie es sich gehört, besonders für die Kinder. Die Eltern organisiern, dass die Kleinen bespaßt werden und der Nachwuchs kann fast alles tun, was ihm gefällt. Jeannett hat viele Freunde aus der Klasse und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Kampf um Normalität | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen