Die Familie fehlt…

Pflegeeltern geben ihren Pflegekindern die Sicherheit einer funktionierenden Familie. Sie setzen sich für sie ein und unterstützen sie, wie sie nur können. Kein Heim kann das offensichtlich ersetzen.

Heute ruft Susann an. Sie erzählt uns, dass sie drei Sechsen auf dem Zeugnis hat. Damit wird sie nicht versetzt. Sogar mit nur zwei Fünfen ohne Ausgleich wäre das nicht möglich.

Genau da liegt der Unterschied zu einer Pflegefamilie. Ein Heim unterstützt nicht, nur ein bisschen heiminterne Nachhilfe findet statt. Susann wird die gesamte Verantwortung aufgebürdet. Nach Zusammenhängen zwischen Sozialisation, psychischem Zustand und Schule wird nicht gefragt. Man lässt sie einfach allein.

Als Susann noch bei uns war, bin ich alle zwei bis drei Tage in der Schule gewesen und habe nachgefragt, erklärt, unterstützt. Nachmittags habe ich mit ihr geübt für den Unterricht. Wozu habe ich sie auf Dyskalkulie untersuchen lassen und die Installation von Fördermaßnahmen gefordert und erreicht. Darum kümmern sich die Betreuer natürlich nicht. Eine Familie hat hier viel mehr Möglichkeiten. Diese Familie ist für Susann nun weit weg. Sie fehlt ihr auch, um ihre sozialen Defizite auszugleichen.

Es tut uns weh, dass wir mit ansehen müssen, wie Susanns Entwicklung stockt, wie wenig Unterstützung sie erhält. Aber es ging damals nicht anders. Wir versuchen, uns keine Vorwürfe zu machen und die hoch kommenden Schuldgefühle zu ertragen.

Advertisements

Über Sir Ralph

Spezialist für Englisch, Wirtschaftsenglisch, Lernmethoden und Motivation, Pflegekinder und -eltern, internationale Kontakte, passionierter Motorrollerfahrer // Expert in English and Commercial English, interested in foster parenting and international contacts and riding my 125cc scooter
Dieser Beitrag wurde unter Zwei Familien in Konkurrenz abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s