„Wozu brauchst du ein Abitur?“

Pflegeeltern haben das Recht, in Alltagsfragen der Schule zu entscheiden. Wenn es aber um grundsätzliche Dinge geht und die leiblichen Eltern das Sorgerecht haben, haben Pflegeeltern keine Mitsprache.

Jeannetts Entwicklung in der Schule wird kritisch. Sie ist leistungsmäßig abgestürzt. Sie geht absichtlich zu spät zum Zug. Sie redet vom Sitzenbleiben in der 9. Klasse. Sie kümmert sich kaum um ihre Facharbeit. Ihr Zimmer ist im Chaos.

„Jeannett, so kann das nicht weiter gehen“, gebe ich ihr in einem Gespräch zu verstehen. „Du lernst nicht für die Schule, du tust nichts für die Facharbeit. Wie stellst du dir das vor?“

„Mein Vater hat mir gesagt, dass ich das Abitur nicht brauche“, erklärt sie. „Niemand in unserer Familie hat das Abitur.“

„Wolltest du nicht Lehrerin werden?“, erinnere ich sie an ihre hoch gesteckten Ziele.

„Ja, schon“, antwortet sie zögerlich. „Aber wenn´s nicht klappt, ist es auch egal.“

Das hört sich nicht gut an. Aber es zeigt uns, wie groß der Einfluss der Herkunftsfamilie ist. Sie nimmt dem Kind alle Motivation. Mit HartzIV soll´s ja auch gehen.

Unsere Aufgabe wird also sein, sie so gut wie möglich zu stabilisieren und den Einfluss der Herkunftsfamilie zurückzudrängen. Er ist alles andere als positiv für Jeannett.

Advertisements

Über Sir Ralph

Spezialist für Englisch, Wirtschaftsenglisch, Lernmethoden und Motivation, Pflegekinder und -eltern, internationale Kontakte, passionierter Motorrollerfahrer // Expert in English and Commercial English, interested in foster parenting and international contacts and riding my 125cc scooter
Dieser Beitrag wurde unter Zwei Familien in Konkurrenz abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s