Hin und Her

Pflegeeltern werden von ihren Pflegekindern häufig auf die Probe gestellt und erleben ein emotionales Wechselbad. Das ist besonders in der Pubertät so. aber ist es bei nicht traumatisierten Kindern auch so stark?

Beim Mittagessen spricht mich Jeannett wieder auf Berlin und den Kindesvater an.  Wir haben vereinbart, dass sie am Wochenende wieder nach Berlin fährt.

„Ich will nach Berlin“ fordert sie, „und ich habe das Frau Gerster auch so gesagt. Aber die will ja, dass mein Vater das mit euch klärt. Das wird er nie tun. Er will mit euch einfach nicht reden.“

Ich schweige. Da beginnt sie erneut. „Was wäre eigentlich, wenn ich am Wochenende einfach in Berlin bleiben würde?“

„Das würde ich an deiner Stelle lieber nicht tun“ antworte ich ruhig. „Da hätten wohl beide Jugendämter was dagegen und mit den Besuchskontakten wäre dann wohl erst mal Schluss.“

Schweigen.

„Außerdem“ beginne ich wieder, „würde es uns sehr weh tun, wenn du dich so verhalten würdest. Und natürlich müssten wir dich dann als vermisst melden.“

Jeannett grübelt.

„Lass uns heute die Schuleinkäufe machen“, lenke ich ab. „Was brauchst du alles?“

Jeannett macht eine Liste. Sie weiß, dass sie alles bekommt, was sie braucht und meist fällt noch was Schönes für sie ab. Der Einkauf dauert, bis es Zeit zum Abendessen ist. Als wir noch etwas auf der Couch fernsehen, setzt sie sich in die Mitte und kuschelt mit uns. Sie genießt die Situation offensichtlich sehr. Bei ihrem Vater wird sie es vermissen.

So ist das. Erst der Gedanke, uns zu verlassen und dann das ganze Gegenteil, Anlehnungsbedürftigkeit, Nähe, Schutzbedürftigkeit.

Schon lange haben wir in solchen Situationen die Devise: Schweigen und genießen. Sie ist in solchen Momenten ganz das kleine, liebe Mädchen.

Advertisements

Über Sir Ralph

Spezialist für Englisch, Wirtschaftsenglisch, Lernmethoden und Motivation, Pflegekinder und -eltern, internationale Kontakte, passionierter Motorrollerfahrer // Expert in English and Commercial English, interested in foster parenting and international contacts and riding my 125cc scooter
Dieser Beitrag wurde unter Böser Einfluss und die Folgen abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s