Volljährig

Dass Kinder volljährig werden, ist meist ein Grund zum Feiern. Wenn Pflegekinder volljährig werden, heißt das noch lange nicht, dass sie noch bei ihren Pflegeeltern wohnen. Und selbst wenn, heißt es auch nicht, dass sie wirklich schon selbständig leben können. Das folgende Gedicht ist einem Pflegekind gewidmet, dass seine Pflegeeltern schon lange vor der Volljährigkeit verlassen hat.

Volljährig

 

zum 18. Geburtstag eines traumatisierten Pflegekindes

 

Wie lange ersehnt

Selbständigkeit

Mächtig

Nichts kann dich stoppen

Das Kind kein Kind mehr

Abgenabelt von Mutter und Vater

Das Selbst

Die natürliche Person

Ausgestattet mit allen Rechten!

Endlich volljährig!

Oder doch nicht?

 

Hattest du dir

nicht schon alles genommen?

Freiheit

die keine ist

sondern Pflicht und Verantwortung

Um Menschen zu verletzen

braucht es keine Volljährigkeit

Das verdammte Gefühl der Macht

Die Allmächtigkeit

braucht keine Altersgrenze

Verantwortung

kennt kein Alter

Charakter

ist zeitlos.

 

Ich kenne deinen Weg

Die Verantwortung in deiner Kindheit

musstest sie tragen, konntest doch nicht

skeptisch gegenüber der Welt der Erwachsenen

hast du die Verantwortung nie abgeben können

hast immer gekämpft, wo nichts zu kämpfen war

So schön hätten sie sein können

die Jahre der Begleitung

du hast es versucht, wir sind gescheitert

Du sagtest

Die tollen Gedanken bleiben in meinem Kopf“.

 

Dennoch

Seien wir gerecht.

Habe nicht ich auch die Eltern verlassen

lang vor der Zeit?

Habe ich nicht

ein Auto gefahren

dem Willen des Vaters entgegen?

Habe nicht ich auch

meinen Willen gelebt?

Mehr als einmal verletzt?

Es genossen

Das verdammte Gefühl der Macht?

Den süßen Geschmack der Verantwortung?

den stechenden Schmerz des Scheiterns?

Ich sage dir: Es ist erst der Anfang von allem

Alle werden dich nun messen

Nicht an deiner Macht, Dinge zu tun

sondern daran, weise zu entscheiden.

 

Der Stichtag

Nicht nur Verträge zu schließen

sondern auch zu kündigen

Nicht nur Versprechen zu geben

sondern auch Verantwortung zu tragen

anstatt sie abzuschieben

auf die anderen.

 

So wünsche ich dir

Weisheit

zu treffen die richtigen Entscheidungen

Kraft

die Folgen deiner Entscheidungen zu tragen

Einsicht

um Fehler zuzugestehen

Wissen

um richtig zu entscheiden

Verständnis

für die, die anders sind als du.

 

Es ist dein Leben, niemand lebt es für dich!

Advertisements

Über Sir Ralph

Spezialist für Englisch, Wirtschaftsenglisch, Lernmethoden und Motivation, Pflegekinder und -eltern, internationale Kontakte, passionierter Motorrollerfahrer // Expert in English and Commercial English, interested in foster parenting and international contacts and riding my 125cc scooter
Dieser Beitrag wurde unter Die Wende abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s