Chaotischer Morgen

Ein Morgen in einer Familie sollte eigentlich wie der andere ablaufen. Wecken, Aufstehen, Duschen, Frühstück, raus aus dem Haus. Bei Pflegekindern, die früher nichts anderes als Chaos erlebt haben, ist das anders.

Susann trödelt beim Frühstück rum, bis es zu spät ist. Die Schule ist nur um die Ecke. Aber etwas ist immer verkehrt.

„Wo sind meine Schuhe? Ich kann meine Schuhe nicht mehr finden“, schreit sie in weinerlichem Ton.

„Hast du sie denn gestern nicht ins Schuhregal getan?“, versuche ich ihr zu helfen.

“  Ich weiß nicht mehr…“

Sieh in dein Zimmer!“

Ja, da sind sie, vergraben unter der schmutzigen Wäsche der letzten Tage.

Ich atme auf. Dieses Problem hätten wir gelöst.

„Aber meine Schultasche ist weg!“

Langsam wird auch meine Zeit knapp. Susann öffnet die Haustür. Da, auf dem Treppenabsatz vor der Tür steht sie. Sie hat vergessen, sie mit ins haus zu nehmen, als sie gestern kam. Sie ist nass vom Regen der letzten Nacht. Glücklicherweise haben Bücher und Hefte nicht viel abbekommen. Endlich können wir alle gehen.

Kinder, die in ihrer frühen Kindheit vernachlässigt und traumatisiert wurden, haben keinen Bezug zur Realität mehr. Sie leben in ihrer eigenen Welt. Was gestern war, ist im Nebel versunken. So schützen sie sich vor den schlimmen Erinnerungen aus der Vergangenheit. eigentlich sind sie nicht lebensfähig.

Unsere Aufgabe ist es dabei, sie zu unterstützen, den Alltag zu bewältigen. Es kostet uns manchmal den letzten Nerv. Und wir hoffen, dass das alles einmal aufhört. So lange aber müssen sir uns mit verloren gegangenen Turnschuhen und verschwundenen Büchern und Heften herumschlagen.

Advertisements

Über Sir Ralph

Spezialist für Englisch, Wirtschaftsenglisch, Lernmethoden und Motivation, Pflegekinder und -eltern, internationale Kontakte, passionierter Motorrollerfahrer // Expert in English and Commercial English, interested in foster parenting and international contacts and riding my 125cc scooter
Dieser Beitrag wurde unter Der Kampf um Normalität abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s