Verlust

Es ist immer hart, wenn Pflegeeltern ein Pflegekind weggeben müssen. Emotionen werden wach, Situationen entstehen wieder. Gut, wenn man diese in einfache, klare Worte fassen kann, kurze, die so viel ausdrücken. Wave hat das getan und mir erlaubt, sie zu veröffentlichen. Sie drücken alles aus, was notwendig ist, zu sagen. Sie drücken zugleich Mut aus und das, was ich Wendepunkt nannte.

Verlust

Wir haben gekämpft

Gegen ihn
Für ihn
Mit ihm
Um ihn

Wir haben verloren

Ihn
Uns

Nun legen wir die Waffen nieder

Um ihn vor uns zu schützen.
Um uns vor ihm zu schützen.
Um zu schützen, was uns bleibt.

Jemand hat einmal folgende Zeilen geschrieben, seit vielen Jahren habe ich sie täglich vor Augen:

„Was bleibt
wem Fallobst nicht reicht
als die kurze Leiter
zu stellen ins Blau
und – den Spöttern zum Trotz-
zu wagen den Sprung“

Wir sind gesprungen…
…und dieses Mal…
…sind wir gefallen…

Wave

Advertisements

Über Sir Ralph

Spezialist für Englisch, Wirtschaftsenglisch, Lernmethoden und Motivation, Pflegekinder und -eltern, internationale Kontakte, passionierter Motorrollerfahrer // Expert in English and Commercial English, interested in foster parenting and international contacts and riding my 125cc scooter
Dieser Beitrag wurde unter Die Wende abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Verlust

  1. Wave schreibt:

    Vielen Dank dafür, dass Du meinen Zeilen so viel Aufmerksamkeit schenkst und sie auf so respektvolle Weise hier einbettest.

    Wave

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s